Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Auf den folgenden Seiten stellen wir Dir unsere Kinderchöre vor, die gemeinsam unter dem Dach des Männerchor Praunheim allen Kindern die Möglichkeit bieten dem Hobby des Singens nachzugehen.

Informieren kannst Du Dich unter anderem über:

    • die verschiedenen Gruppen und Deine Möglichkeiten mitzusingen
    • die Chorleiterin
    • die geplanten Auftritte
    • wo ihr euch anmelden könnt.

Wir pflegen ein sehr reges Chor-Leben. Einige wichtige Informationen der zurückliegenden Monate könnt ihr unten auf dieser Seite nachlesen.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen.

 




13.12.2015
Grandioser und vielumjubelter Auftritt des Kinderchor Praunheim

Präsentiert wurde das Weihnachtsmusical

Lucia und das Geheimnis des Weihnachtslichtes

2015KC Musical1
Jedes Jahr am 13. Dezember wird in Schweden der Lucia-Tag gefeiert. Es ist der Tag der Lichterkönigin.

Doch in diesem Jahr wurde nicht nur in Schweden gefeiert, sondern auch in Frankfurt-Praunheim. Mit einer grandiosen und vielumjubelten Aufführung präsentierte der Kinderchor die Geschichte der Lucia in Form eines Singspiels. Die Handlung verteilte sich auf gesprochene Spielszenen und zahlreiche Musikstücke, die von der Chorleiterin Heike Kuhn und den Kindern in fleisiger Probenarbeit einstudiert und entweder chorisch oder solistisch vorgetragen wurden.

Durch Doppeltbesetzung der wichtigsten Rollen konnten viele Kinder Ihre Wunschrolle spielen und sich auf der Bühne präsentieren. Zum Teil mit Headsets ausgestattet wurden die Kinder eins mit Ihrer Rolle und brachten die Geschichte musikalisch und inhaltlich gekonnt auf die Bühne.

Der picke-packe-volle Saal lauschte gespannt dem Verlauf der weihnachtlichen Lucia-Geschichte. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können. Und umso ausgelassener fiel dann die Begeisterung nach dem Schlussakkord des Schlusstitels „Wir ziehen durch die Dunkelheit“ aus. Eltern, Freunde, Geschwister, Gäste – alle waren voll des Lobes.

Liebe Kinder, dieses Lob gilt vor allem Euch. Und wir Zuschauer freuen uns schon jetzt auf Euer nächstes Projekt, welches Ihr bestimmt bald wieder in Angriff nehmen werdet.

Weiter so – Ihr seid tolle Solisten und Chorsänger/innen.

… und wenn noch neue Kinder in die Chorarbeit des Kinderchores einsteigen wollen:

 
Proben sind immer mittwochs.

Mini Kinder ab 3 bis 4 Jahre Mittwochs 16:00 – 16:30 h
Midi Kinder ab 5 bis 9 Jahre Mittwochs 16:30 – 17:15 h
Sonderproben nach Absprache Mittwochs 17:20 – 18:00 h
Maxi Kinder ab 9 bzw. 10 Jahre Mittwochs 18:00 – 18:45 h

Die Proben finden alle in der Christ-König-Gemeinde / Damaschkeanger 156 / 60488 Frankfurt statt.

Wir würden uns freuen Dich zu einer Schnupper-Singstunde in unserem Kreise begrüßen zu dürfen. Deine Eltern dürfen Dich natürlich gerne begleiten.

Wer Fragen hat darf uns gerne jederzeit kontaktieren unter kontakt@kinderchor-praunheim.de oder telefonisch unter 069/7681111.
 


15.06.2015

Chor-Sänger- und Sängerinnen gesucht.

singen

Wir suchen zur Unterstützung unserer Chöre Kinder, Frauen und Männer in jedem Alter und jeder Stimmlage.

Zum Beginnen ist jeder Zeitpunkt ideal – komm einfach vorbei und mach mit bei uns. Gerne erstmal auch nur testweise zum schnuppern. Termine und Uhrzeiten unserer Probenzeiten findest Du unter Sing mit uns.

Wir freuen uns auf Dich.

 


21.05.2015

Das müsst ihr Euch einfach anschauen.

 

Hier ist es: das Happy-Video aus unserem Konzert „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

 
 

Wir wünschen Euch viel Spaß – seid „Happy“ – so wie wir.

 


20.05.2015

Wenn nicht jetzt, wann dann?..

20150510Sound of Praunheim

Unter diesem Motto traten unsere drei Chöre am 09. und 10. Mai im Titusforum mit ihrem aktuellen Repertoire vor zweimal ca. 350 begeisterten Zuschauern auf.

Begleitet von einer 3-köpfigen-Live-Band sangen und bewegten sich singende Malermeister, heilende Krankenschwestern, tanzende und fröhliche Hundehalter, Kleingärtner und Kegelfreunde quer durch die aktuelle Praunheimer Chormusik.

Mit modernen Arrangements wie z.B. „Happy“, „Auf uns“ oder „I believe I can fly“ wurde das anwesende Publikum auf eine kurzweilige Reise durch die Pop- und Rock-Musik mitgenommen.

Der Kinderchor, der Frauenchor und der Männerchor bedanken sich bei allen Unterstützern und Gästen für zwei tolle Nachmittage. Es hat uns riesigen Spaß gemacht.


20.12.2014
Weihnachten im Nordwestzentrum

Gemeinschaftsauftritt des Kinder- und Männerchores

 

Foto 2

NWZ Weihnachten 2014

Stimmungsvoll war es, was Kinder- und Männerchor in diesem Jahr ihrem Publikum auf der Bühne im Nordwestzentrum darboten.
Viele, viele Passanten gönnten sich eine Pause im vorweihnachtlichen Einkaufstrubel, aber auch Eltern und Angehörige der Chöre waren extra wegen des Auftritts erschienen. Ein buntes Programm von internationalen und klassischen Weihnachtstiteln hatten die Chöre vorbereitet, und so wurde es unter der Leitung von Heike Kuhn (Kinderchor) und Oliver Seiler (Männerchor) ein buntes und abwechslungsreiches Konzert.


13.07.2014
Mein Verein in hr4

Das Radio im Mittelpunkt eines kurzweiligen Sommerfestes

 

P1000745

Unser diesjähriges Sommerfest stand ganz im Zeichen eines Wettkampfes, den unser Verein über das Medium „Radio“ mit anderen Vereinen ausgetragen hat.

4 Aufgaben galt es zu lösen. Zum einen die 48h-Aufgabe, in deren Verlauf wir der Kita des Nordwestkrankenhauses (Praunheimer Strolche) ein Naschbeet angelegt und dem Kindergarten der Auferstehungsgemeinde eine Gartenhütte für das Gartenspielzeug aufgebaut haben. Für alle mitwirkenden Sängerinnen und Sänger sicherlich ein gemeinschaftsbildendes Erlebnis.

HR4 Aktion Gartenhütte

HR4 Aktion Gartenhütte

HR4 Aktion Naschbeet

DSC_9260

DSC_9292
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Darüber hinaus mussten wir einen Turm aus Holzbausteinen bauen, ein Quiz mit 5 Fragen lösen und am Ende unsere Zielgenauigkeit mit einer Spielzeugarmbrust beweisen.

de_hr_cms_Turm

de_hr_cms_Apfel

Es war ein harter Kampf, doch am Ende hat es nicht gereicht. Leider konnten wir es den Fussball-Helden von Rio de Janeiro nicht gleichtun und haben den Einzug ins Finale verpasst. Aber es gilt der olympische Gedanke:

Dabei sein ist alles.

 

Und im Resultat können wir mit unserem Abschneiden zufrieden sein, denn es hat alle Beteiligten mit Freude erfüllt, dass wir mit dem Lösen der 48h-Aufgabe dem Praunheimer Nachwuchs etwas Gutes tun konnten. Vielleicht können wir ja das eine oder andere Kind zukünftig in unserem Kinderchor begrüssen.

Natürlich gab es im Festverlauf auch reichlich zu Essen und zu trinken. Bei Speisen vom Grill und der von der Kuchentheke konnte uns auch das mit Sonne und Regen wechselnde Aprilwetter die Laune nicht verderben.

Es war ein wirklich schönes Fest, bei dem auch die Kinder beim Gesichterschminken oder dem allseits beliebten Malwettbewerb ihren Spaß hatten. Ein Fest für die ganze Familie. Auf ein Neues im nächsten Jahr.
 

 


25.05.2014
SUMMERTIME

Kinderchor und Frauenchor nehmen am Konzert des Sängerkreis Frankfurt teil

 

Unter dem Motto „SUMMERTIME“ kamen im Titus-FORUM insgesamt 8 Chöre des Sängerkreis Frankfurt zusammen, um in einem 2-stündigen Programm ein sehr abwechslungsreiches Konzert auf die Bühne zu bringen.

Alle anwesenden Chöre hatten passend zum Motto tolle Titel vorbereitet und konnten so das zahlreich erschienene Publikum begeistern. Im Nu waren die 2 Stunden rum. Auch für unsere beiden teilnehmenden Chöre.

P1000506Der Kinderchor trat zusammen mit dem Kinderchor Niedererlenbach auf und brachte unter der Leitung von Heike Kuhn wieder eine vielumjubelte Leistung auf die Bühne. Mit einem Medley aus dem Musical „Coco Superstar“ und Titeln wie „Itsy Bitsy Teenie Weenie“ oder „Applaus, Applaus“ der Sportfreunde Stiller zeigten die Kinder, wie modern ihr Repertoire ist und vor allem, welchen Spaß sie beim Vortragen dieser Titel entwickeln.

P1000508Unser Frauenchor trat dann gegen Ende des Konzertes in Erscheinung und konnte quasi zum einjährigen Jubiläum mit einer unglaublich tollen Leistung glänzen. Unter der Leitung von Viola Engelbrecht zeigten unsere Damen, welches Potential in Ihnen steckt. Ob mit „Summer“, „bei mir bist Du schön“ oder „Champs Elysee“ – der Saal wurde gerockt. Und ganz besonders hoch schwappte die Stimmung dann bei dem Nena-Titel „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“, bei dem auch auf Publikumsseite teilweise lautstark mitgesungen wurde.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Aktiven. Es war ein tolles Konzert mit Superstimmung und toller Werbung für den Chorgesang in Praunheim.

 


11.05.2014
Coco-Superstar

Es war einfach un-glaub-lich!

 

Was ist passiert? CoCo der neue Superstar am Casting-Himmel hat sich für ein Konzert in der Stadt angesagt! Doch damit noch nicht genug der Aufregung: Ihr Manager verkündete vor der versammelten Schule, dass der Star einen Vertreter der Schüler zu einem Treffen vor der Show einladen möchte – womit der Wahnsinn seinen Lauf nahm.

Unter der Leitung von Heike Kuhn präsentierten sich die Kinder auf der Bühne in Hochform. Ob im Chor oder als Solist – allen sah man den Riesenspaß beim Gesang an.

Und so wurde den zahlreichen Gästen im Saal eine kurzweilige Bühnenshow geboten. Für die Direktorin der Schule war selbstverständlich sofort klar, dass nur der- oder diejenige mit den besten Zensuren für das Treffen mit Coco in Frage kommt.

Doch was heißt das schon: der Beste? Eine sehr schwere Frage, der sich die Kinder auf der Bühne mit Ihrem Stück stellten. Auf der Suche nach dem Repräsentanten lieferten sich
Naturwissenschaftler, Sportler, Sprachgenies, und Künstler einen wortreichen (Gesangs-) Wettstreit. Die um Harmonie bemühte Lehrerin versuchte immer wieder zu vermitteln und die Direktorin entdeckte bei sich plötzlich längst vergessene Träume.

Und dann war da noch der grandiose Hausmeister, um den sich letztlich das ganze Stück tatsächlich drehte.

Grandiose Darstellung. Ein Lob an alle Beteiligten. Wir, das Publikum freuen uns schon auf Euer nächstes Projekt.

 


10.05.2014
Meine Lieblingslieder

Unsere Kinderchor-Gruppen präsentieren sich in Höchstform

 

Einen Tag vor der großen Musical-Aufführung bot sich allen Gruppen unseres Kinderchores die Gelegenheit, den herbei geströmten Eltern und Gästen die Ergebnisse der Probenarbeit zu präsentieren. Ob die kleinsten im Alter ab 3 Jahren, die mittlere Gruppe oder die Älteren – oder gar alle zusammen: es wurde gesungen, das es dem Publikum warm ums Herz wurde. Es ist einfach eine Wonne, zu sehen, welchen Spaß die Kinder beim gemeinsamen Singen entwickeln und welches Zusammenhörigkeitsgefühl auf der Bühne notwednig und vorhanden ist, um sich derart zu präsentieren.

Ein gewichtige Rolle spielt in diesem Gefüge unsere Chorleiterin Heike Kuhn, die die Kinder mit sehr viel Einfühlungsvermögen musikalisch anleitet und der wir herzlich zu dieser tollen Leistung gratulieren.

 


25.03.2014
Hurra, wir haben den Citoyenne-Anerkennungspreis verliehen bekommen

CITOYENNE_2014_Maennerchor_Praunheim_8R5B8040

Die Stiftung Citoyen verlieh dieses Jahr unter dem Motto „kreative Zusammenarbeit der Generationen“ zum zweiten Mal einen Preis an ehrenamtliche Projekte. 35 Teilnehmer hatten sich um den Preis beworben – zehn kamen in die engere Auswahl und wurden ausgezeichnet.

Die Spannung war groß unter den geladenen Gästen in den Räumlichkeiten der Bethmann-Bank, denn bis zur Verkündigung wusste keiner der eingeladenen Gäste im Saal, wer die Preisträger sein würden. Ein Offenbacher Projekt gewann schliesslich mit seinem erfolgreichen Patenschaftsmodell verdient den ersten Preis – herzlichen Glückwunsch.

Wir hatten uns mit der generationsübergreifenden musikalischen Zusammenarbeit zwischen Kinder- und Männerchor beworben und damit letztlich die Jury überzeugt. Der Lohn war die Verleihung eines Anerkennungspreises, der mit 250,-€ dotiert ist.

Den Preis entgegen genommen haben Merle Unger (Kinderchor), Peter Scheit (1. Vorsitzender) und Klaus-Peter Olbrich (2. Vorsitzender).

 
 
 


22.06.2013
… endlich Sommer …

Lange Monate harter Arbeit lagen mit der Vorbereitung und Aufführung unserer Chor-Revue hinter den Aktiven des Kinder- und Männerchor Praunheim. Aber wenn es dann geschafft ist, dann hat man sich eine Pause und ein Fest wohlverdient. Und so feierten wir mit Allen die Lust hatten – mit Angehörigen, befreundeten Praunheimer Vereinen und Passanten auf dem Nidda-Spazierweg – ein lustiges und fröhliches Sommerfest für Jedermann.

DSC04447

Vom Grill und der Kuchentheke gab es allerlei Leckereien und auch ein frisch gezapftes Bier war nicht weit. Lockere Gespräche, gemütliches Beisammensein – und für die Kinder eine Hüpfburg und einen Tischkicker. Für jeden war also etwas dabei.

Musikalische Unterhaltung gab es vom Jazzduo „jazzpresso“. Erlesene Jazzmusik, die alle begeisterte. Und natürlich durfte auch der Gesang von Kinder- und Männerchor nicht fehlen.

Nur die Negerkuss-Wurfmaschine wurde von einigen Kindern vermisst – versprochen, nächstes Jahr ist sie wieder mit dabei.

 
 
 
 
 
 
 
 


20.06.2013
Hurra – wir haben den Bürgerpreis der Stadt Frankfurt verliehen bekommen.

Am 20. Juni 2013 war es soweit. In einer ausgesprochen feierlichen Zeremonie im Kaisersaal des Römers verlieh der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann zusammen mit dem stellv. Vorsitzenden der Frankfurter Sparkasse Hrn. Herbert Hans Güntker den diesjährigen Preisträgern den Frankfurter Bürgerpreis.
DSC08157

Die Stadt Frankfurt am Main und die Stiftung der Frankfurter Sparkasse würdigte mit dem Bürgerpreis unter dem Motto „Engagiert vor Ort: mitreden, mitmachen, mitgestalten!“ Frankfurter Bürger, die in ihren Institutionen oder Vereinen ehrenamtlich herausragendes geleistet haben.

JKR_7310

Wir erhielten unseren Bürgerpreis in der Kategorie „Alltagshelden“ für die Neugründung und Weiterführung unseres Kinderchores. In der Laudatio ging OB Feldmann auf unser herausragendes Engagement ein und wies darauf hin, wie unverzichtbar und wichtig ehrenamtliches Engagement für das kulturelle Leben in Frankfurt sei.

Unser 1. Vorsitzender Peter Scheit nahm die Würdigung stellvertretend für unsere ganze Chorgemeinschaft dankend entgegen. Das mit der Preisverleihung verbundene Preisgeld in Höhe von 500,-€ wird direkt in die Jugendarbeit fließen.

Eine besondere Auszeichnung für unsere Chorgemeinschaft war es, das wir die Veranstaltung musikalisch eröffnen und abschließen durften. So trat am Anfang unsere älteste Kinderchorgruppe unter Leitung von Fr. Kuhn auf und heimste zu Recht einen riesigen Applaus ein. Zum Abschluss der Feierstunde eroberte dann der Männerchor unter Leitung von Oliver Seiler mit drei flotten Titeln die Herzen der Zuhörer, ehe beim letzten Titel dann noch mal beide Chorgruppen zeigten, wie gut und harmonisch sie zusammen singen. Mit dem Titel „An Tagen wie diesen“ sorgten Kinder- und Männerchor für Riesenstimmung im Saal – die richtige Überleitung also für den anschließenden Empfang im Vorraum des Kaisersaales, an dem alle Preisträger und Gäste noch mal ausgelassen feierten.

JKR_7537

JKR_7535

JKR_7551

DSC05721
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Jetzt sind wir gespannt wie es weiter geht, denn alle Frankfurter Preisträger qualifizieren sich automatisch für den Wettbewerb um den Deutschen Bürgerpreis, der im Dezember 2013 in Berlin vergeben wird. „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“ – so schallt es, wenn sich deutsche Fußballvereine auf mögliche Pokalsiege einstimmen. Und so schallt es auch von uns, wenn wir hoffen, dass sich unser Engagement für die Chormusik bis in die Hauptstadt herumspricht.

 
 
 


18.06.2013
Tolles Echo für unsere Chor-Revue „Reisezeit-Zeitreise“

scale-940-625-03.141260292.2scale-940-625-04.141279247.2100_5110scale-940-625-03.141260331.2

“Herzlichen Dank für die gestrige Jubiläums Revue. Zwei wunderschöne Stunden, Hut ab, toll gemacht. Man erlebte mit wieviel Spaß an der Freud alle Beteiligten dabei waren. Und: es hat alles bestens geklappt.
Nochmals herzlichen Dank für diese schöne Reisezeit – Zeitreise .“

“Liebe Praunheimer Chöre, eure Aufführung war unterhaltsam und hat mich sehr berührt. Das Miteinander von Alt, Jung und Mini war beeindruckend!“

“…. Da habt ihr ja ganz schön was gestemmt heute, Hut ab! Ich weiß, was da für eine Arbeit dahintersteckt.“

“Ich darf Euch herzlich danken und Euch beglückwünschen zu diesem Konzert heute. Ihr habt eine organisatorische wie motivatorische Glanzleistung vollbracht, meinen Respekt. Es hat riesigen Spaß gemacht und ich habe jede Minute genossen. Die Idee, so etwas als Revue auf die Beine zu stellen und mit diesem Show-Charakter, ist echt beeindruckend. Auch die Dramaturgie war überzeugend. Z. B. auch das „Weit, weit, weg“ mit dem Rausgehen dabei, im Publikum herrschte eine konzentrierte Stille, das war ein besonderer Effekt. Das Konzert und die Eindrücke des Tages klingen noch in mir nach. Musikalisch wart Ihr auf den Punkt vorbereitet. Ein toller Erfolg, zu dem man Euch nur beglückwünschen kann.“

Soweit vier Publikums-Kommentare, die unterstreichen, mit wieviel Herzblut und Einsatzbereitschaft der Kinder- und Männerchor Praunheim seine Chor-Revue anlässlich des 135-jährigen Gründungsjubiläums auf die Bühne gebracht hat. Auch den Aktiven hat es riesig Spaß gemacht. Auf ein Neues – die nächsten Herausforderungen warten.
 
 
 


Kindermusikal Chor12.05.2013
Kinderchor Praunheim – einfach phantastisch

Mit dem Musical „Drei Wünsche für die Fee“ präsentierte der Kinderchor Praunheim am Muttertag im Kinder- und Jugendtheater unter der musikalischen Leitung von Heike Kuhn eine Kostprobe seines Könnens und riss die Besucher zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Aussage einer Mutter „Ein schöneres Geschenk konnten die Kinder ihren Müttern am Muttertag mit der Aufführung des Musicals gar nicht machen. Es war alles so fröhlich und heiter.“
Auch die drei bis fünfjährigen Chorkinder, wurden in der Kostümierung von Gummibärchen pfiffig und gesanglich in das Musical eingebunden. Locker und unbedarft bewegten sie sich auf der Bühne. Heike Kuhn verstand es mit kindlicher Ansprache, Einfühlungsvermögen sowie musikalischer Führung die 50 Kinder auf den Punkt genau für das Musical fit zu machen.

Dem Musical lag ein modernes Märchen von Claudia Fiddicke-D`haes mit witzigen Texten und wunderschönen Pop Songs zu Grunde, um Geschehnisse aus einem ganz verrückten Supermarkt widerzuspiegeln. Chaos pur. Faule, farblose, giftgrüne Tomaten hängen den ganzen Tag vor dem Fernseher herum. Der Spargel kommt vom Computerspielen nicht mehr los und die Gummibären sind derartig schlecht gelaunt, dass sich kaum noch jemand in ihre Nähe traut. Hier kann nur noch die Fee „Solaria Tropicana“ helfen

Die Charaktere der „Zankäpfel“ und „Faulen Tomaten“ stellten Abbildungen des wirklichen Lebens dar. Solche Situationen können sich tatsächlich in einem Klassenzimmer unter Schülern abspielen. Also ein klassisches Lehrbeispiel.

Liebe, Ideenreichtum strahlte das von Eltern und Kindern in Vorarbeit hergestellte detailgetreue Bühnenbild aus. Die Kinderkostüme waren zauberhaft. Sie sorgten für eine kunterbunte chaotische Atmosphäre, so wie der Inhalt des Musicals. Besonders gelungen war die Kulisse des nichtalltäglichen Supermarktes in Praunheim. Kartons, Lebensmittel, Gemüse und alle Sorten Obst, selbst das Sonderangebot “ Kilo Bio Tomaten für 1,99 EUR“ fehlte nicht. Dass die Fee „Solaria Tropicana“ nicht mehr nach der Methode der Alten Emma Läden arbeitete, sondern als GmbH durchorganisiert war, zeigte das zweite Bühnenbild „Im Feenbereich“. Hier bewiesen die Kinder mit ihren schauspielerischen Fähigkeiten, wie sie managerartig mit Computer und Medien ihre Aufträge koordinierten und den Supermarkt dank der Hilfe von „Solaria Tropicana“ wieder in Ordnung brachten.

Ein dickes Lob gebührt allen Kindern, die sich in Haupt- und wichtigen Nebenrollen gesanglich und schauspielend auszeichneten. Das Lob gilt auch der Chorleiterin Heike Kuhn, die mit viel Detailarbeit den Praunheimern erneut einen kulturellen Leckerbissen servierte. Ein Dankeschön geht für ihre tatkräftige Unterstützung ebenso an die Stadt Frankfurt und an das Kinder- und Jugendtheater Frankfurt.
 
 
 


24.01.2013
Überraschungsbesuch im Kinderchor.
DSC07771Am 23. Januar 2013 war es soweit – der Kinderchor bekam den bereits angekündigten und von den Kindern mit Spannung erwarteten Überraschungsbesuch. Die Kinder aller Gruppen hatten sich zu einer gemeinsamen Feier im Rahmen der normalen Probenzeit zusammen-gefunden, und nach zwei gemeinsam gesungenen Liedern und einer sich anschließenden kurzen Ess- und Trinkpause war es dann soweit. Mit lautem Gepollter eroberte ein Zauberlehrling die Bühne in Christ-König und sorgte zunächst für Ruhe unter den Kindern, die völlig überrascht von diesem Auftritt erstmal ihre Plätze wieder einnahmen.

Dann kam der große Zauberer “Zaruman“ auf die Bühne und begeisterte die Kinder mit seiner Zauber-Show. In witzige Dialoge zwischen Meister und Lehrling verpackt präsentierte er tolle Zaubertricks. Von einem in einem Ei verschwindenden Tuch, einem sich selbst ausmalenden Malbuch bis hin zu einer „zauberhaften“ Bonbon-Herstellung war für jede Altersgruppe etwas dabei.
Besonders lautstark freuten sich die Kinder, wenn es galt den tollpatschigen Zauberlehrling bei seinen vergeblichen Zauberversuchen zu unterstützen oder gar selbst Zaubersprüche zum Besten zu geben.

Dass dieser Nachmittag den Kindern offenbar viel Spaß gemacht hat konnte man am großen Abschlußapplauss und den vielen Erklärungsversuchen der Kinder zu den verschiedenen Zaubertricks ablesen. Zum Abschluss gab es noch für alle anwesenden Chor- und Geschwisterkinder ein kleines Überraschungstütchen, welches als Annerkennung für die tolle musikalische Arbeit des vergangenen Jahres und gleichzeitig als zusätzliche Motivation für das begonnene Jahr 2013 gedacht war.